Hauptstadt des Fairen Handels: Lübeck bewirbt sich

Die Stadtpräsidentin Frau Schopenhauer und Mitglieder der Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Lübeck luden am Dienstag, 28.07.2015 zum Pressetermin Hauptstadt des Fairen Handels ein, um die Bewerbung mit insgesamt 29 eingereichten Projekten vorzustellen.
Die Fairtrade Stadt Lübeck bewirbt sich zum zweiten Mal bei dem bundesweiten Wett- bewerb um den Titel Hauptstadt des Fairen Handels. Mitmachen können alle Kommunen, die sich für fairen Handel, faire Beschaffung und nachhaltigen Konsum engagieren. Alle zwei Jahre werden Preisgelder in Höhe von 100.000 Euro vergeben. Organisiert wird der Wettbewerb seit dem Jahr 2003 von der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt der Engagement Global gGmbH mit Unterstützung des Bundes-ministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

 Das Medieninteresse war groß, die lokale Presse berichtete umgehend (siehe unten).

Mit zahlreichen Aktionen rund um den fairen Handel sieht die Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Lübeck gute Chancen, einen der vorderen Plätze einzunehmen. Die Entscheidung fällt im August, die Preisverleihung findet im September in Rostock statt, Siegerin des Wettbewerbs vor zwei Jahren.

Weiterlesen