Faire Hansetage!

Mit dem Ziel, bei Hansetagen zukünftig ‘fairen Handel’ in den Fokus zu nehmen, wird die Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Lübeck sich beim 34. Internationalen Hansetag vom 22.-25. Mai in Lübeck einbringen. Viele weitere Akteure haben ihre Unterstützung bereits signalisiert.
“Viele Hansestädte sind durch Handel im mittelalterlichen Han- sebund reich geworden. Heute sind in Deutschland bereits 30 Hansestädte ‘Fairtrade-Stadt’. Da ist es erstaunlich, dass der Faire Handel bisher auf keinem Hanse- tage sichtbar wurde. Das wollen wir ändern. Wir möchten errei- chen, dass bei diesem und den folgenden Hansetagen der Faire Handel eine wichtige Rolle spielt und dass noch mehr Hansestädte sich an der Fairtrade-Town-Kampagne beteiligen. Und wir meinen, dass es der Hansestadt Lübeck, die sich immer noch gern als ‘Königin der Hanse’ vorstellt, gut ansteht, damit den Anfang zu machen.”, so Horst Hesse, Sprecher der Steuerungs-gruppe. “Schließlich wurde Lübeck am 30. November 2011 als 56. Stadt in Deutschland und erste in Schleswig-Holstein feierlich als Fairtrade-Stadt ausge-zeichnet.“
In der Lübecker Bürgerschaft wurde beschlossen, beim Hansetag einen Schwerpunkt auf das Thema ‘Fairen Handel’ zu legen. Die Weichen sind hierfür bereits gestellt: (weiter zu Programm und Workshops)

  • Vom 23.-25. 05. wird es an der Lübecker Obertrave den FAIR-BIO-REGIONAL-Markt geben, auf dem nur Produkte aus Fairem Handel oder ökologischem Anbau angeboten werden. Die Steuerungsgruppe wird dort mit einem Info-Stand zu den Themen Fairer Handel, Fairtrade-Town-Kampagne und Fairtrade-Schools-Kampagne vertreten sein. Unterstützer, wie die Fa. Brüggen, Erdapfel, Hautnah, Landwege, ONE (früher Contigo) und der Weltladen werden Waren, Speisen und Getränke anbieten.
  • Am Sonntag, den 25.05. gibt es im Rahmen des o.g. Marktes einen bio-fairen Hansebrunch, auf dem an einer Tafel mit 250 Sitzplätzen in der Zeit von 11:00 -16:00 Uhr bis zu 1000 Personen bewirtet werden können.
  • Bei dem Klönschnack, zu dem Lübecker Familien Gäste zu Kaffee und Kuchen zu sich nach Hause einladen, soll Kaffee aus Fairem Handel angeboten wird. Um das zu erreichen, wird die Steuerungsgruppe den Gastfamilien Gutscheine zukommen lassen, mit denen sie im Weltladen bzw. bei ONE ein Päckchen Kaffee abholen können. Dafür sind bereits Sponsoren gewonnen worden.

Besonders herzlich lädt die Steuerungsgruppe ein zu einer Veranstaltung mit Kurz-Seminaren und -Workshops unter dem Titel:

 Faire Hanse(-städte) – Faire Hansetage!

am Freitag, den 23.05.2014 von 15:00-18:00 Uhr (Einlass:14.30),
im Cloudsters, Braunstr.1 (Nähe Rathaus) Lübeck

Nach einem Vortrag von Prof. Harm von Seggern, Historiker der Uni Kiel, zum Thema

Wie fair war der Handel im Hansebund?“

sind parallel folgende Workshops und Seminare geplant:

  1. Können die Hansetage in Zukunft fair werden?
  2. Wie kann eine Stadt Fairtrade-Town und eine Schule Fairtrade-School werden?
  3. Der Weg zur Hauptstadt des Fairen Handels, Erfahrungsaustausch von Fairtrade-Städten.
  4. Was ist wirklich Fairer Handel?

Zur besseren Planung bittet die Steuerungsgruppe dazu um Anmeldung über ihre Web-Seite www.fairtrade-stadt-luebeck.de bis spätestens 12.05.2014.

Das Programm des Hansetages und weitere Infos finden Sie unter www.hansetag2014.de

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.