Aktionen rund um die Faire Woche

Die Faire Woche ist ein bundesweiter Aktionszeitraum rund um das Thema Fairer Handel. Bei rund 5.000 Veranstaltungstagen von Weltläden, Aktionsgruppen, Supermärkten, Kantinen und Einzelpersonen informieren sich fast eine Millionen Menschen über den Fairen Handel.
In Lübeck beteiligen sich wieder zahlreiche Akteure des Fairen Handels mit Aktionen – natürlich auch nach dem 26. September.

Plakataktion „Ich bin Fairer Handel“
In vielen Lübecker Geschäften hängt im Rahmen der Fairen Woche dieses Plakat:

 

Weitere Aktionen und Veranstaltungen:
Faire Cashnews knacken am 1., 2. und 4. Oktober
Bei Landwege kann man vor Ort erleben (jeweils ab 11 Uhr bis 16 Uhr) , wie aufwendig es ist, Cashewnüsse zu knacken und wie viele Prozesse notwendig sind, bis die Knabberei in der Tüte ist:
1. Oktober LANDWEGE Bio-Markt am Kanal
2. Oktober LANDWEGE Bio-Markt Ziegelstrasse (1 Jahr Ziegelstrasse!!)
4. Oktober LANDWEGE Bio-Markt Bad Schwartau

Weitere Infos zu den Veranstaltungen bald unter
www.landwege.de
www.facebook.com/LANDWEGE

__________________________________________________________________________________________________________

Fortbildung für Lehrer_innen am Dienstag, den 23.9.2014, von 14 -18 Uhr
in der Geschwister-Prenski-Schule
Globales Lernen – Konkret

Diese Fortbildung stellt Ihnen verschiedene Möglichkeiten, Unterrichtsmaterialien und Projektvorschläge aus dem Bereich „Globales Lernen“ vor.

  1. Straßenkind für einen Tag“
    Im Mittelpunkt stehen umfangreiche Unterrichtsmaterialien und ein Aktionsleitfaden zum Thema „Straßenkinder“, die zur Vorbereitung eines Aktionstages dienen können. Je nach Interesse werden bestimmte Aspekte in den Fokus gerückt und in Gruppen erarbeitet. Wer mag, sollte einen Laptop mitbringen.
  2. fairtrade-schools.de
    Seit 2011 ist Lübeck Fair-Trade-Stadt (Produkte des fairen Handels finden sich in Restaurants, Geschäften und in der Stadtverwaltung.)
    In Schulen kann das Thema im Unterricht, im Schulkiosk, in der Schülerfirma und bei anderen Aktionen (z.B. Basar) seinen Platz haben.
    Wir bieten Material und Beratung und stellen die Möglichkeit vor, sich an der Kampagne fairtrade-schools.de zu beteiligen und Fair-Trade- Schule zu werden.
    Informiert wird über Beispiele an Schulen in SH, auch anhand von Film-Spots. Dazu wird erläutert, was bei Gründung und Betrieb konkret zu beachten ist und welche Beratungsmöglichkeiten es gibt.
  1. Ökologische Kinderrechte –„Kinder haften für ihre Eltern“
    Entlang der Lehrermappe mit DVD von terre des hommes stellen wir Unterrichts- und Aktionsideen und Hintergründe vor.

Weitere Materialien für den Unterricht (z.B. Unterrichtsbögen oder Wandzeitungen zu anderen Themen) oder für Aktionen (z.B. Red Hand Day – Gegen den Missbrauch von Kindern als Soldaten) können auf Wunsch vorgestellt werden.

Referenten: Horst Hesse, Sprecher der terre des hommes-AG Lübeck,
Albert Röhl, Weltladen 21, Elmshorn
Maike Schliebs, TransFair
Petra Schuhr, Kreisfachberaterin für Natur- und Umwelterziehung, Lübeck

Anmeldung: Die Veranstaltung ist für LehrerInnen im IQSH-Portal geführt:

https://secure-lernnetz.de/formix/index.php?view=0-3
Die Veranstaltung hat die Nr.: BNE 0078 „Globales Lernen – konkret“
__________________________________________________________________________________________________________

Mehr Infos

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.