„ Faire Hanse(-städte) – Faire Hansetage!“ Vernetzungstreffen von Hanseaten mit Akteuren des Fairen Handels

Die Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Lübeck und Engagement Global/ Servicestelle Kommunen in der Einen Welt laden ein zum Vernetzungstreffen von Hanseaten mit Akteuren des Fairen Handels in Verbindung mit dem Netzwerk21-Kongress in Lübeck,
am Dienstag, den 03.11.2015, von 13:00-18:15 Uhr,
im Europäischen Hansemuseum, An der Untertrave 1, 23552 Lübeck


Faire Hanse(-städte) – Faire Hansetage!
Moderation: Michael Marwede,
Engagement Global/Servicestelle Kommunen in der Eine Welt

Ziel ist Erarbeitung von Strategien, Maßnahmen und Aktionen zur Umsetzung

1. der Empfehlung des Präsidium des Hansebundes vom November 2013
(siehe unten a))
und
2. der Delegiertenversammlung des Hansetages in Viljandi von Juni 2015

(siehe unten b))

Die Steuerungsgruppe Fairtrade-Stadt Lübeck sieht insbesondere in dem 1. Beschluss großes Potential zur Förderung des Fairen Handels, weil z. B. von den 103 Hansestädten in Deutschland erst ca 35 als Fairtrade-Stadt ausgezeichnet wurden, von den Hansestädten in den anderen Ländern noch deutlich weniger.

Dieses Potential soll durch das Vernetzungstreffenn weiter gehoben werden.

Akteure des Fairen Handels in den Hansestädten werden über TransFair, das Forum Fairer Handel, den Weltladendachverband, die gepa, el puente, DWP usw, sowie die Eine Welt Landesnetzwerke (ggf. auch über die entsprechenden Strukturen des Fairen Handels in den betreffenden anderen Ländern) eingeladen, die TeilnehmerInnen des Netzerk21Kongresses auf den üblichen Wegen.

Ablauf des Treffens:

  • ab 13.00 Uhr: Einlass, Imbiss
  • ab 14.00 Uhr: Begrüßung: Horst Hesse, Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Lübeck
  • Christian Martin Lukas, Lübeck Travemünde Marketing (angefragt)
  • ab 14.15 Uhr: Vorträge:
    – Ziele, Strukturen des Hansebundes und der Internationalen und anderer Hansetage, Tino Wunderlich, Hansebüro Lübeck

    – Ziele und Prinzipien des Fairen Handels, NN

    – Fairtrade-Town-Kampagne, NN

    – Fairer Handel auf dem 34. Internatinalen Hansetag 2014 in Lübeck, Horst Hesse, Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Lübeck

    – Die Empfehlung des Präsidiums des Hansebundes vom November 2013 und der Beschluss der Delegiertenversammlung des Hansestages in Viljandi 2015
  • ab 15.15 Uhr: Austausch- und Arbeitsgespräche: Strategien, Maßnahmen und Aktionen zur Umsetzung der Beschlüsse
  • ab 16.30 Uhr: Resümee, Abschluss des Treffens
  • ab 17.00 Uhr: Führung durch das Hansemuseum
  • ca 18.30 Uhr Ende der Veranstaltung

 Anreise: Das Hansemuseum erreichen Sie ab Lübeck Hbf/ZOB mit dem Bus Linie 3, Richtung Eichholz, Bussteig 1, in 7 Min. (Haltestelle: Hansemuseum),

Die Teilnahme an dem Treffen und der Führung durch das Hansemuseum sind kostenlos. Die Kosten für Anreise und Übernachtung können wir leider nicht übernehmen.

Bitte, melden Sie sich bis spätestens 27.10. an unter www.netzwerk21kongress.de

Wir danken Engagement Global – Servicestelle Kommunen in der Einen Welt, der Grünen Liga, TransFair, dem Weltladendachverband, dem Hansebüro Lübeck und allen Anderen für Ihre Unterstützung.

_________

a) „Das Präsidium spricht sich für die Förderung von Fair Trade Towns aus, überläßt es es aber jeder Stadt selbst, inwieweit sie sich bei diesem Projekt engagiert.“

b) „Auf den jeweiligen Hansetagen soll ein offizieller Programmpunkt/Workshop zum Thema Faire Hanse – Fairer Handel eingebaut werden. Hansebeauftragte, Stadtmarketing und Fairtrade-Akteure der Mitgliedsstädte sollen so die Möglichkeit der Zusammenarbeit erkennen und in einem neuen Netzwerk von einander profitieren.

Während der zukünftigen Internationalen Hansestage soll die veranstaltende Hansestadt bei offiziellen Versammlungen/Terminen durch den Ausschank von fairem Kaffee und Teee ein Zeichen für den Fairen Handel setzen.“ (Beschluss der Delegiertenversammlung des Hansestages in Viljandi vom Juni 2015)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.