Make Chocolate Fair! Chocomobil in Lübeck

Am Mittwoch, 6. August 2014, tourte das Chocomobil auf seiner 10.000 Kilometer langen Route auch durch Lübeck und machte auf dem Koberg Halt.


Ziel der europaweiten Kampagne ist, auf die miserablen Arbeits- und Verdienstbedingungen von Kakaobauern und -bäuerinnen hinzuweisen. Während die Schokoladenindustrie einen jährlichen Nettoumsatz von 100 Milliarden US Dollar macht, bleibt der Mehrheit der 5,5 Millionen Kakaobauern und -bäuerinnen  weniger als 1,25 US Dollar täglich für sich und ihre Familie zum Überleben.

Bei der Eröffnung in Lübeck sprachen Frau Dr. Silke Schneider, Staatssekretärin des Ministeriums für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein und Horst Hesse, Sprecher der Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Lübeck ein Grußwort. Dabei war auch Rolf Klinkel, stellvertretender Stadtpräsident der Hansestadt Lübeck.
Infos über die Tour und Kampagne und zu der Unterschriftensammlung der Petition: http://tour.makechocolatefair.org/campaign/

Hier ein kleiner Film über den Stopp in Lübeck (hier klicken).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere offizielle Tourfotos aus Lübeck: Make Chocolate Fair!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.