Fairer Handel beim Lübecker Hansetag

Fairer Handel auf dem 34. Internationalen Hansetag 2014 in Lübeck Ein Rückblick, der anregen möchte in Form einer Broschüre als Download (2,6 MB) Hier der Link zur Hansetag Broschüre

Teilnahme am Erntedanktag 2014


Die Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Lübeck nahm den verkaufsoffenen Sonntag unter dem Motto „Eine Stadt feiert Erntedank“ am 5. Oktober zum Anlass, um auch den Millionen Menschen zu danken, die für uns die Produkte herstellen, die wir täglich – oder zu besonderen Anlässen – zu uns nehmen und genießen. Gleichzeitig sollte auf deren häufig ausbeuterischen Arbeits- und miserablen Lebensbedingungen aufmerksam gemacht und als Alternative der Faire Handel vorgestellt werden.


Der Weltladen Lübeck e.V. thematisierte die Produktion von Mangos und bot leckere Mango Lassis mit fair gehandeltem Mangosirup zum Probieren an.

Mit dem Kauf von Produkten aus Fairem Handel und zum Beispiel dem Bestellen einer Tasse Kaffee, Tee oder Kakao in einem der zahlreichen Cafés und Restaurants, die sich der Kampagne in Lübeck bereits angeschlossen haben, kann jede/jeder einen nachhaltigen Beitrag zur Verbesserungen der Situation von Kleinbauernfamilien und Plantagenarbeiterinnen und -arbeitern in Entwicklungsländern leisten.

Weitere Fotos von dem FAIR-BIO-REGIONAL-MARKT auf dem Lübecker Klingenberg…

Mehr dazu …

FAIR-BIO-REGIONAL-Markt am Erntedanktag 5. Oktober 2014

auf dem Lübecker Klingenberg von 13 – 18 Uhr Die Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Lübeck nimmt den verkaufsoffenen Sonntag unter dem Motto „Eine Stadt feiert Erntedank“ zum Anlass, um auch den Millionen Menschen zu danken, die für uns die Produkte herstellen, die wir täglich – oder zu besonderen Anlässen – zu uns nehmen und genießen. Gleichzeitig …

Mehr dazu …

Aktionen rund um die Faire Woche

Die Faire Woche ist ein bundesweiter Aktionszeitraum rund um das Thema Fairer Handel. Bei rund 5.000 Veranstaltungstagen von Weltläden, Aktionsgruppen, Supermärkten, Kantinen und Einzelpersonen informieren sich fast eine Millionen Menschen über den Fairen Handel.
In Lübeck beteiligen sich wieder zahlreiche Akteure des Fairen Handels mit Aktionen – natürlich auch nach dem 26. September.

Plakataktion „Ich bin Fairer Handel“
In vielen Lübecker Geschäften hängt im Rahmen der Fairen Woche dieses Plakat:

 

Weitere Aktionen und Veranstaltungen:

Mehr dazu …

Make Chocolate Fair! Chocomobil in Lübeck

Am Mittwoch, 6. August 2014, tourte das Chocomobil auf seiner 10.000 Kilometer langen Route auch durch Lübeck und machte auf dem Koberg Halt.


Ziel der europaweiten Kampagne ist, auf die miserablen Arbeits- und Verdienstbedingungen von Kakaobauern und -bäuerinnen hinzuweisen. Während die Schokoladenindustrie einen jährlichen Nettoumsatz von 100 Milliarden US Dollar macht, bleibt der Mehrheit der 5,5 Millionen Kakaobauern und -bäuerinnen  weniger als 1,25 US Dollar täglich für sich und ihre Familie zum Überleben.

Bei der Eröffnung in Lübeck sprachen Frau Dr. Silke Schneider, Staatssekretärin des Ministeriums für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein und Horst Hesse, Sprecher der Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Lübeck ein Grußwort. Dabei war auch Rolf Klinkel, stellvertretender Stadtpräsident der Hansestadt Lübeck.
Infos über die Tour und Kampagne und zu der Unterschriftensammlung der Petition: http://tour.makechocolatefair.org/campaign/

Hier ein kleiner Film über den Stopp in Lübeck (hier klicken).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr dazu …

Make Chocolate Fair!

Freie Fahrt für faire Schokolade:
Kampagne Make Chocolate Fair! schickt Schokomobil auf Europa-Tour,
am 6. August auch nach Lübeck (Koberg, 13:00-19:00 Uhr)


Drei Monate, 15 Länder, 10.000 Kilometer: Am 30. Juli startet die Schokomobil-Tour der Kampagne Make Chocolate Fair! durch ganz Europa.
Bereits die dritte Station nach Berlin und Hamburg ist am 06. August Lübeck. Ziel der Tour ist es, europaweit Unterstützer/innen für die Forderungen der Kampagne Make Chocolate Fair! zu mobilisieren und damit den Druck auf die Schokoladenindustrie zu erhöhen. Make Chocolate Fair! fordert, dass die Unternehmen die menschenverachtenden Lebens- und Arbeitsbedingungen von Kakaobauern und -bäuerinnen verbessern.

In allen Ecken Europas gibt es Menschen, die sich bereits der Kampagne Make Chocolate Fair! angeschlossen haben: Über 37.000 Menschen haben sich mit ihrer Unterschrift für faire Bedingungen in der Kakaoproduktion ausgesprochen. Mit der Schokomobil-Tour sorgen wir dafür, dass die Schokoladenindustrie die Forderungen von vielen tausend VerbraucherInnen nicht mehr überhören kann.

Mehr dazu …

Auszug aus der Niederschrift Kommission der Hanse 16.11.2013

Niederschrift über die Sitzung der Kommission der Hanse am Sonnabend, den 16. November 2013 in Lübeck TOP 11 – Verschiedenes e. Fairtrade-Towns und ihre öffentlichkeitswirksame Verankerung im Hansebund der Neuzeit Seit 2000 gebe es die internationale Kampagne Fair Trade Towns. In 24 Ländern bewerben sich heute Städte um den Status. Mittlerweile laufen weltweit 1200 Fairtrade …

Mehr dazu …

Bewerbung um den Titel Hauptstadt des Fairen Handels – Grußwort des Bürgermeisters Bernd Saxe

Grußwort des Bürgermeisters Bernd Saxe, Vormann des Städtebundes „Neue Hanse“, anlässlich der Bewerbung der Hansestadt Lübeck um den Titel Hauptstadt des Fairen Handels Juni 2013 „Auf dem Hansetag bietet sich die einmalige Gelegenheit, vielen Gästen aus dem In- und Ausland an einem Wochenende die Vorteile des Fairen Handels näher zu bringen. Vielleicht entscheiden sich einige …

Mehr dazu …