Upcycling Modenschau

Am Sonntag, 28. Mai fand im Innenhof des Europäischen Hansemuseums eine Modenschau der besonderen Art statt. In Kooperation mit dem Second Hand Laden der Diakonie Nord Nord Ost, StoffReich – einer Nähwerkstatt des Roten Kreuz, der internationalen Nähgruppe des evangelischen Frauenwerks (Kirchenkreis Lübeck Lauenburg), dem Upcycling Modelabel LuxusBaba und dem Lübecker Fair Trade Modelabel GreenSize …

Mehr dazu …

Workshop: Kreativer politischer Aktivismus im öffentlichen Raum

Workshop: Kreativer politischer Aktivismus im öffentlichen Raum Sa. 03.06., 11:00 – 17:00 Uhr & So. 04.06., 11:000 – 15:30 Uhr Zum Inhalt: Ihr wollt euch politisch engagieren und habt Lust auf kreative Aktionsformen? Fairtrade-Stadt Lübeck lädt ein zu einem Workshop-Wochenende mit Marc Amann, Diplompsychologe, Aktionstrainer und Autor des Buches „go.stop.act – Die Kunst des kreativen …

Mehr dazu …

Upcycling-Modenschau 28. Mai 2023

Upcycling-Modenschau im EHM: So wird alte Kleidung neu verwertbar Am Sonntag, 28. Mai 2023, um 14:00 Uhr wird auf der Dachterrasse des Europäischen Hansemuseums eine etwas andere Modenschau geboten: Unter dem Motto »Nutzen, was da ist – eine Präsentation textilen Upcyclings« zeigen Lübecker Institutionen und Initiativen ihre Modekreationen aus alten, umgenähten, umgenutzten und neu zusammengesetzten …

Mehr dazu …

Fair Fashion – Faire und ökologische Kleidung. Welchen Siegeln können wir vertrauen?

Fair Fashion – Faire und ökologische Kleidung. Welchen Siegeln können wir vertrauen? Vortrag mit Marijke Mulder, FEMNET am Sonntag, 7.5., 15:30 Uhr Europäisches Hansemuseum, Saal „La Rochelle“. Eintritt frei, um Anmeldung wird gebeten unter: https://hansemuseum-eu.ticketfritz.de/Event/Kalender/13175/33522?Typ=Vorlage Berichte über die ökologischen und sozialen Missstände in der Modeindustrie lassen bewusste Konsument*innen oft ratlos zurück. Welches Kleidungsstück kann mit …

Mehr dazu …

Film: MADE IN BANGLADESCH am 11. Mai, 18:00 Uhr im Kino KOKI

Filmveranstaltung am Donnerstag, 11. Mai, 18:00 Uhr im Kino KOKI, Mengstraße 35, Eintritt 2,50 €

Die 23-jährige Shimu arbeitet in einer Textilfabrik in Dhaka, der Hauptstadt von Bangladesch, unter ausbeuterischen Bedingungen. Nach einem Brand in der Fabrik kommt eine Mitarbeiterin ums Leben. Durch den Vorfall wachgerüttelt, gründet sie zusammen mit ihren Kolleg*innen eine Gewerkschaft. Nach dem Film besteht die Möglichkeit für Fragen an Mitglieder der Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Lübeck. Eintritt: 2,50 €

In Kooperation mit BEI SH e.V.. Die Veranstaltungsreihe wird dankenswerterweise gefördert durch BINGO! Schleswig-Holstein.

Weitere Termine:

Mehr dazu …

28.04. Der Weg in die Zukunft durch sozial-ökologische Transformation

Wir laden herzlich ein zur Vortrags- und Diskussionsveranstaltung am Freitag, 28.04., 19:00 Uhr, VHS Falkenplatz 10 Mit Hanna Bosse, Netzwerk Plurale Ökonomik, Jascha Mähler, Klimaaktivist und Mitgründer des Purpose Startup WILDPLASTIC und Matthias Fiedler, Forum Fairer Handel. Moderation: Inke Kühl, Bündnis Eine Welt SH e.V. Eintritt frei.   Matthias Fiedler ist Geschäftsführer beim Forum Fairer …

Mehr dazu …

Osterhasen im Streik

Osterhasen protestieren gegen Pestizide im Kakaoanbau – Schokoladenunternehmen müssen Verantwortung für Kakaolieferkette übernehmen In Hasenkostümen gekleidet, erinnern Mitglieder der Steuerungsgruppe am 1. April von 11:00 bis 14:00 Uhr am Klingenberg (vor REWE) an die Menschenrechtsverletzungen und Umweltschäden, die beim Kakaoanbau immer noch die Regel sind. Es besteht die Möglichkeit, eine Petition an Milka, Lindt und …

Mehr dazu …

Veranstaltung: Kobalt, Kupfer, Lithium – auf Kosten von Menschenrechten und Umwelt

Foto: Lara Röscheisen, Proteste in Chile

Vortrag und Diskussionsveranstaltung
mit Verena Kröss,
Referentin bei World Economy, Ecology & Development – WEED e.V.
am Freitag, 24.02.2023, 18:30 Uhr,
VHS, Am Falkenplatz, Lübeck

Kobalt, Kupfer und Lithium…wertvolle Rohstoffe, die benötigt werden, um in den Industrieländern Digitalisierung und Verkehrswende voranzubringen. Deutschland setzt im Verkehrssektor, als drittgrößter Verursacher klimaschädlicher Emissionen, massiv auf E-Mobilität. Das soll den CO2-Ausstoß senken und gleichzeitig durch Förderung der Autoindustrie den Wirtschaftsstandort stärken. Doch wie wird damit umgegangen, dass es bei der Rohstoffgewinnung immer wieder zu schweren Menschenrechtsverletzungen und Umweltzerstörung kommt?
Verena Kröss, Referentin für internationale Finanzen, Wirtschaft und Menschenrechte bei WEED e.V., informiert über die sozialen und ökologischen Risiken in der Lieferkette von Elektromobilität und den Möglichkeiten der öffentlichen Beschaffung für einen verantwortungsvolleren Einkauf.

Im Anschluss diskutieren wir über das Gelingen der Verkehrswende in Lübeck mit: Verena Kröss, Michael Stödter, Verkehrswendebeauftragter der Hansestadt Lübeck,  Hinrich Kählert, Stattauto eG. sowie Sebastian Brandt, Betriebs- und Verkehrsleiter Stadtwerke Lübeck mobil. Moderation: Andrea Witt, Klimaleitstelle. Eintritt frei.

Die Veranstaltungsreihe wird dankenswerter Weise gefördert durch BINGO! Schleswig-Holstein.
Weitere Termine:

Mehr dazu …

Lieferketten – Risiken globaler Arbeitsteilung für Mensch und Natur

Vortrag von Caspar Dohmen, freier Wirtschaftsjournalist, Autor und Dozent
am Mittwoch, 29. März 2023, 19:00 Uhr
VHS am Falkenplatz, Lübeck

Im Anschluss an den Vortrag findet ein Austausch über die Notwendigkeit einer internationalen gesetzlichen Regelung statt. Wie ist der aktuelle Verhandlungsstand eines EU-Lieferkettengesetzes und was sind die Forderungen des UN-Treaty. Welche Perspektiven gibt es? Und was können wir tun?

Der 24. April 2013 ist für Lieferketten, was Fukushima für die Energiewende war. Bei dem Einsturz der Textilfabrik Rana Plaza in Bangladesch wurden 1.135 Menschen getötet, 2.438 verletzt. Nach der Katastrophe unternahmen einige Regierungen erste Schritte zur Regulierung grenzüberschreitender Lieferketten ihrer Unternehmen. Einer sozialen und sauberen globalen Arbeitsteilung hat dies indes nicht zum Durchbruch verholfen. Und angesichts von Inflation und Rezession schauen Unternehmen noch mehr auf den eigenen Gewinn, als die Probleme in den Lieferketten.

Mehr dazu …

Talk im Tee-Salon – Fair Trade in Lübeck

Anlässlich der aktuellen Ausstellung „Luxus, Lotterleben, Lifestyle“ öffnet der Tee-Salon am Sonntag, 15.01.2023, 15:00 – 16:00 Uhr seine Türen zum Talk. Teegenuss und Fair Trade in Lübeck stehen dabei im Mittelpunkt des Gesprächs mit dem Bürgermeister der Hansestadt Lübeck Jan Lindenau und Katja Mentz, Sprecherin der Steuerungsgruppe Fairtrade-Stadt Lübeck, moderiert von der Co-Kuratorin der Ausstellung …

Mehr dazu …